Donnerstag, 20. Juni 2013

Schimmerich





Der Schimmerich ist eine Gemarkung im Flur Friedewald, welche seit 1980 unter Naturschutz steht.
Er bildet die Grenze zwischen den Gemeinden Derschen und Friedewald.

Zwischen 1960 und 1977 wurde hier Basalt gebrochen. Pro Tag transportierten zwei große Muldenkipper ca. 500 Tonnen Basalt zum Brecherwerk. Dieses Brecherwerk befand sich an der Straße von Friedewald nach Daaden (heute Fa. Mudersbach).


Nach der Einstellung des Bruchs bildete sich in der Mulde ein kleiner See.
Heute wird das Ufer von seltenen Tier- und Pflanzenarten besiedelt.


Der Friedewälder Runderwanderweg führt am Schimmerich vorbei und eine Ruhebank lädt zum verweilen und zum bestaunen des idyllichen Blickes ein.

Foto Arbeiter Schimmerich: Volker Rosenkranz, Derschen